Offene finazmärkte

From Wiwiwiki.net
Jump to navigationJump to search

Offene Finanzmärkte

1. Offene Finanzmärkte erlauben es:

a) Volkswirtschaften, Handelsbilanzüberschüsse und -defizite aufzubauen.

b) Finanzanlegern, ihr Risiko besser zu diversifizieren

2. Der Kauf und Verkauf ausländischer Wertpapiere ist ein impliziter Kauf oder Verkauf ausländischer Währung – man bezeichnet dies auch als Devisenmarkttransaktion.

3. Die Entscheidung, ob man im In- oder Ausland investieren soll, hängt nicht nur von den Zinsunterschieden zwischen den Ländern, sondern auch von den Erwartungen über die zukünftige Entwicklung des nominalen Wechselkurses ab.